Die 10 besten Gold-Aktien

Goldcorp

Bild 7 von 11
Goldcorp logo1
Anstehende Projekte in sicheren Gebieten

Die Kanadier sind alles andere als kleinlaut und erklären sich in ihrer Unternehmenspräsentation selbstbewusst "zum am schnellsten wachsenden und zum am kostengünstigsten produzierenden Goldproduzenten" des gesamten nord- und südamerikanischen Kontinents. Dabei zeigt sich Goldcorp besonders stolz über die Tatsache, dass rund zwei Drittel der Goldproduktion aus Staaten mit sehr geringem politischen Risiko stammen: wie dem Heimatland Kanada, den USA oder Mexiko. Auch die Minen in Guatemala oder Argentinien liegen in vergleichsweise sicheren Regionen.

Anders als bei manchem großen Wettbewerber ist bei Goldcorp die Liste neuer Projekte lang. Dazu gehören große Minenaktivitäten in Quebec, Kanada, aber auch neue Projekte in Argentinien oder Chile. Die Kanadier müssen offenkundig fündig geworden sein: Binnen der kommenden fünf Jahre wollen sie die Goldproduktion um rund 60 Prozent steigern. Das dürfte der Aktie weiteren Auftrieb verleihen.

Dabei hat sie bereits in den vergangenen zehn Jahren den Goldpreis weit abgehängt: Während Gold um etwas mehr als 500 Prozent im Wert stieg, waren es bei der Goldcorp-Aktie mehr als 800 Prozent.
Advertisement

Abnehmen + Gesundheit

Nat%c3%bcrlich

Punkte zählen für ein neues Lebensgefühl

Fast jeder kennt Weight Watchers oder jem...

Aktien & Anlage

Vw

Und er läuft und läuft und läuft ...

In der Staatsschuldenkrise ändert sich so manch...

Job & Karriere

Auto

Dacia 1024x767

SUV der unteren Mittelklasse, 5-türig (92kW/125 PS)

Wer sich unbedingt einen SUV wün...

Fashion

Sonia rykiel spring 2015 article

Sandalen und Socken! Was vielen wie ein Fashion No Go erscheint, ist der neue Designer ...

Reise

1232707336.87.ff12d25513c1c18896209d8f0b8479b9.bodminjail 0103a photofilecornwall co uk.jpgthumb 750x500

Bis in alle Ewigkeit

Sie hören ein leises Raunen und Wispern, während Sie am alten G...

Lustiges

13

Hm...schlechte Flanke? Da hat sich jemand den Einkauf im Sportladen sicherlich anders v...

Tiere