Die 10 tückischsten Zuckerfallen

Konservenrotkohl

Bild 7 von 10
Dosen essen
Vorsicht bei Gemüsekonserven

Rotkohl, im Süden der Republik meistens Rotkraut oder auch Blaukraut genannt, zählt von Natur aus eigentlich nicht zu den übermäßig kalorienreichen Nahrungsmitteln. Wird Rotkohl frisch als Rohkost zubereitet, enthalten 100 Gramm durchschnittlich gerade einmal 18 Kalorien. Umso tückischer erweist sich der Umstand, dass Rotkohl aus dem Glas oder aus der Dose schnell zur ungewollten Zuckerfalle mutiert.

Gerade vermeintlich praktische Konserven, die bereits nach drei Minuten Kochzeit vollen Genuss versprechen, haben es in sich. Plötzlich weisen 100 Gramm Rotkohl 60 Kalorien auf. Bei dieser Verdreifachung waren im Schnitt knapp vier Würfel Zucker im Spiel.

Traditionelle Dosenware kommt durchschnittlich mit etwas weniger Zucker aus. Doch auch hier muss der Verbraucher in jedem Fall mit mehr als drei Würfeln Zucker pro 100 Gramm Rotkohl rechnen. Bewusste Genießer sollten daher lieber ein wenig Zeit einkalkulieren und sich das schmackhafte Gemüse selbst zubereiten. Das schmeckt nicht nur besser, sondern man hat so auch die Kontrolle über die persönliche Zuckerzufuhr.
Advertisement

Abnehmen + Gesundheit

Nat%c3%bcrlich

Punkte zählen für ein neues Lebensgefühl

Fast jeder kennt Weight Watchers oder jem...

Aktien & Anlage

Vw

Und er läuft und läuft und läuft ...

In der Staatsschuldenkrise ändert sich so manch...

Job & Karriere

Auto

Dacia 1024x767

SUV der unteren Mittelklasse, 5-türig (92kW/125 PS)

Wer sich unbedingt einen SUV wün...

Fashion

Sonia rykiel spring 2015 article

Sandalen und Socken! Was vielen wie ein Fashion No Go erscheint, ist der neue Designer ...

Reise

1232707336.87.ff12d25513c1c18896209d8f0b8479b9.bodminjail 0103a photofilecornwall co uk.jpgthumb 750x500

Bis in alle Ewigkeit

Sie hören ein leises Raunen und Wispern, während Sie am alten G...

Lustiges

13

Hm...schlechte Flanke? Da hat sich jemand den Einkauf im Sportladen sicherlich anders v...

Tiere