Die 10 härtesten Fakten zum Abnehmen

Dickmacher Schlafmangel

Bild 3 von 11
Schlafmangel
Hormonelle Fehlfunktionen

Wer viel schläft hat weniger Gelegenheit, sich zu bewegen und daher einen geringeren Energieumsatz - klingt richtig, ist aber falsch! Studien belegen eindeutig, dass das Risiko, an Übergewicht zu leiden, bei gestörtem Schlafverhalten signifikant ansteigt.

Personen, die lediglich fünf Stunden pro Nacht friedlich schlummern, neigen durchschnittlich doppelt so häufig zu vollschlanken Formen wie Normalschläfer. Bereits eine dauerhafte 20-minütige Schlafreduktion schlägt sich in überschüssigen Pfunden nieder.

Schließlich benötigt der Körper während der nächtlichen Ruhephase annähernd genauso viele Kalorien wie im sitzenden Wachzustand. Allerdings verspürt er im Schlaf an die zehn Stunden lang keinerlei Hungergefühle.

Außerdem werden in der Tiefschlafphase große Mengen an Leptin ausgeschüttet. Dieses Hormon täuscht dem Körper Sättigung vor. Bei gestörtem Schlaf funktioniert der Mechanismus jedoch nicht.
Advertisement

Abnehmen + Gesundheit

Nat%c3%bcrlich

Punkte zählen für ein neues Lebensgefühl

Fast jeder kennt Weight Watchers oder jem...

Aktien & Anlage

Vw

Und er läuft und läuft und läuft ...

In der Staatsschuldenkrise ändert sich so manch...

Job & Karriere

Auto

Dacia 1024x767

SUV der unteren Mittelklasse, 5-türig (92kW/125 PS)

Wer sich unbedingt einen SUV wün...

Fashion

Sonia rykiel spring 2015 article

Sandalen und Socken! Was vielen wie ein Fashion No Go erscheint, ist der neue Designer ...

Reise

1232707336.87.ff12d25513c1c18896209d8f0b8479b9.bodminjail 0103a photofilecornwall co uk.jpgthumb 750x500

Bis in alle Ewigkeit

Sie hören ein leises Raunen und Wispern, während Sie am alten G...

Lustiges

13

Hm...schlechte Flanke? Da hat sich jemand den Einkauf im Sportladen sicherlich anders v...

Tiere